Archiv für den Monat: März 2016

Jahreshauptversammlung 2016

Die Jahreshauptversammlung fand am 05. März im Teutonenhof in Vinsebeck statt. 32 Mitglieder  des Vereins waren erschienen um Ehrungen, Jahresberichte und Wahlen durchzuführen.

Tenor: Eine harmonische Versammlung mit aufmerksamen Mitgliedern.

Vorsitzender Wilfried Dinger warf jedoch kurzerhand den Tagesablauf um, weil er eine lange Versammlung erwartete. Die Sicherheitsbelehrung und Flugsicherungsinformationen, die sonst zum Schluss platziert sind, wurden vor die eigentliche Versammlung gelegt. So erhielten die Themen die Aufmerksamkeit die ihnen auch zustehen.

Der Flugplatz ist zu 60 % von Wald umgeben, daher wurde anhand von geschehenen Unfällen mit Waldkontakt an anderen Flugplätzen, die sichere Vorgehensweise beim Anflug des Flugplatzes besprochen.

Im Zweifel immer eine Außenlandung auf den großen Feldern im Tal bevorzugen !
Notlandefelder Flugplatzumgebeung

Im zweiten Teil ging es um die geänderte Luftraumstruktur seit Dez 2014 und die neue Luftverkehrsordnung seit Dez. 2015. Anhand von Luftfahrtkarten wurde der angrenzende Luftraum Paderborn und der Truppenübungsplatz Senne EDR 112A und B besprochen. LR OWL 2016
Einflug / Durchflug nur mit Freigabe durch FIS Langen per Funkkontakt. Der Screenshot vom Navigationsprogramm XC-Soar erleutert, wie einfach man die Lufträume erkennen und ggfls. meiden kann. Die AOPA hat eine schöne Zusammenfasssung erstellt. Bitte in Ruhe mal durchlesen: 04_ASL_Luftraumverletzungen

 

Die Versammlung wurde anschließend vom Vorsitzenden eröffnet.

arnold

Fred (r:) übergibt die Urkunde an Arnold.

Arnold Riedenklau, langjähriger Vorsitzender, Geschichtenerzähler und treuer Freund wurde für 40 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Melanie

Melanie mit dem Wanderpokal

Melanie Plagge erhielt den Wanderpokal”Segelflieger des Jahres” . Ausschlaggebend für diese Auszeichnung war ihr steiler Weg, den sie in sehr kurzer Zeit als junge Flugschülerin im Verein hingelegt hat. Aber auch ihr Bestreben immer da zu sein und zu helfen.  Fluglehrer und Werkstatt waren voll des Lobes. Da fiel die Wahl nicht schwer.

Josef

Jupp(r.) vor der Folie

Josef Meyer erhielt eine Urkunde des Landesverbands für einen 8. Platz der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelfliegen “Offene Klasse” .

Die Junioren Lorenz Wierhake und Marvin (Maiser) Mönikes umrundeten im letzten Sommer ein 603 km großes Dreieck im Duo Discus mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 83 km/h.Lollos+Maisers Flug Das war die Jahresbestleistung ab Vinsebeck.

Die Berichte des Vorstands, der Kasse, des Ausbildungs-, Werkstatt- und Jugendleiters spiegelten noch einmal die vergangene Saison wieder. Der Kassenwart wurde durch die Kassenprüfer geprüft und es wurden keine Unstimmigkeiten festgestellt. Josef Meyer stellte den Antrag den Kassierer und den Vorstand zu entlasten, was auch einstimmig durch die Mitglieder bestätigt wurde.

Die Vorstandswahlen ergaben die Wiederwahl des bisherigen Vorstands. Änderungen:
Ausbildungsleiter ist nun Gunter Schmidt.
Werkstattleiter ist Sebastian Dietze.
Jugendleiter ist Nico Waldeyer.

Die Sprecher der Fachgruppen Para- und Hängegleiter waren nicht erschienen.

Es folgte die Diskussion und Abstimmung zur neuen Gebührenordnung. Damit wird das Starten in Vinsebeck für alle ein wenig teurer, da die Fixkosten um 30% gestiegen sind. Siehe Gebührenordnung in der Menüleiste unter Formulare.

Über TOP Vereinsordnung wurde nicht abgestimmt aber sehrwohl länger diskutiert. Eine weitere Versammlung zu diesem Thema wird es Ende Mai geben.

Zum Schluss dankte der Vorsitzende allen Mitgliedern für ihre Aufmerksamkeit und wünscht eine gute Flugsaison 2016.